Lehrbetriebe stellen sie vor – Unterberger Beteiligungs GmbH

22. Januar 2020

Ausbildungsmöglichkeiten:

  • KFZ-Mechaniker/in/Mechatroniker/in
  • Karosserieinstandsetzer/in (Spengler/Lackierer)
  • Bürokaufmann/-frau
  • Ersatzteillogistiker/in
  • Automobilkaufmann/-frau

Neuaufnahmen pro Jahr:

Insgesamt bildet die Unterberger Gruppe an allen Standorten ca. 100 Lehrlinge aus. Jedes Jahr nehmen wir ca. 35 neue Lehrlinge auf, Tendenz steigend.

Übernahmen nach dem Ende der Ausbildung:

Wir setzen seit der Firmengründung 1976 massiv auf Lehrlingsausbildung. Unser Hauptziel in der Lehrlingsausbildung war es seit jeher, optimal ausgebildete, auf unser Unternehmen abgestimmte Mitarbeiter zu gewinnen. Wir beginnen daher jedes Lehrverhältnis mit dem Ziel der Übernahme nach dem Ende der Ausbildung.

Was Lehrlinge bei uns erwartet und unsere Erwartungen an sie:

Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die wir für Jugendliche in dieser wichtigen Phase ihres Erwachsenwerdens übernehmen. Unsere Aufgabe ist es, sie fachlich optimal auf ihren Beruf vorzubereiten. Weiters versuchen wir auch, sie perfekt ins Unternehmen zu integrieren, sodass sie sich auch wohl und wertgeschätzt fühlen. Gegenseitiger Respekt ist die Grundvoraussetzung für eine befruchtende Zusammenarbeit. Wir erwarten uns daher die richtige Einstellung zum unmittelbaren Vorgesetzten sowie den Kollegen, ebenso wie zu den Kunden und zu Sauberkeit und Ordnung.

Besonderheiten:

Neben der optimalen fachlichen Ausbildung versuchen wir die Jugendlichen durch gemeinsame Unternehmungen für das Thema Automobil zu faszinieren. So fahren wir mit jedem Lehrling einen Tag in die BMW Welt nach München. Ebenso verbringt die komplette Geschäftsführung der Unterberger-Gruppe einen Tag mit den Lehrlingen in Form eines Lehrlingstages. Weiters veranstalten wir laufend Elternabende, um den Eltern den Betrieb vorzustellen.

Dieter Unterberger, Geschäftsführender Gesellschafter