TiefbauerIn

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 2.390 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

sehr gut
TiefbauerIn© maradon 333/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 974,–bis€ 995,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 1.460,–bis€ 1.493,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.947,–bis€ 1.990,– (brutto)

TiefbauerInnen werden vor allem im Straßen-, Kanal-, Brücken- und Kraftwerksbau eingesetzt. Sie vermessen zunächst das Baugelände und die Bauteile, richten die Baustelle ein, heben Gruben aus und richten Verbauten und Stützungen her. Sie stellen Fundamente, Wände und Mauerwerkteile her und führen sämtliche Betonierarbeiten durch. Ebenso verlegen sie Kabel- und Rohrleitungen in der Erde und verdichten und verfestigen Bodenmassen.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Gruben und Künetten (Aufgrabungsschächte zum Verlegen von Leitungen) herstellen
  • Fundamente, Wände und Mauerwerke betonieren
  • Stahlbetonbauwerke im Straßen- und Brückenbau herstellen
  • Kabel- und Rohrleitungen herstellen
  • Straßenoberbau und Straßendecken herstellen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de