Schalungsbauer/in

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 2.390 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Schalungsbauer/in© Andreas G. Karelias/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 995,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 1.493,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.990,– (brutto)

Schalungsbauer/innen stellen Bauteile (z. B. Pfeiler, Träger und Fundamente) aus Beton und Stahlbeton her und montieren Betonfertigteile (z. B. Wand- und Deckenelemente, Fassadenplatten). Dazu fertigen sie Formen (Schalungen) aus Holz, Baustahl oder Kunststoff an und füllen diese mit frischem Beton. Damit die Betonbauteile hohen Belastungen standhalten, bringen Schalungbauer/innen Eisen- und Stahleinlagen in den Beton ein (Bewehrungen). Sie entfernen die Schalungen nach dem Aushärten, prüfen, sortieren und reinigen das verwendete Schalungsmaterial und führen gegebenenfalls Reparaturarbeiten aus.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Schalungen aus Holz, Metall oder Kunststoff herstellen
  • Bewehrungen aus Baustahl herstellen (zuschneiden und  biegen), in die Schalung einbringen und verankern
  • Schalungen mit flüssigem Beton füllen und nach Erhärten des Betons Schalungen entfernen
  • Beton verdichten, glätten und ausgleichen sowie die Betonoberflächen schützen und nachbehandeln
  • verwendetes Schalungsmaterial prüfen, sortieren, reinigen und gegebenenfalls reparieren
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de