RechtskanzleiassistentIn

Berufsfeld: Büro/Verwaltung/Organisation

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.500 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

sehr gut
RechtskanzleiassistentIn© Antonio Guillem/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 572,–bis€ 700,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 713,–bis€ 830,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 940,–bis€ 1.000,– (brutto)

RechtskanzleiassistentInnen arbeiten bei Notaren und Rechtsanwälten. Sie empfangen Kundinnen und Kunden, legen Akten an, archivieren Dokumente, organisieren Dienstreisen, führen den Terminkalender für Verhandlungen und Besprechungen und erledigen den Schriftverkehr (z. B. Briefverkehr mit Mandanten = Kundinnen und Kunden). Außerdem unterstützen sie ihre Vorgesetzten bei der Ausarbeitung von Verträgen (z. B. Testamente, Miet- und Pachtverträge).

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Briefe und E-Mails nach Vorgaben schreiben
  • Gerichts- und Behördenangelegenheiten erledigen, insbesondere Akten und Schriftstücke fristgerecht bei Gerichten vorlegen
  • Termine koordinieren und überwachen, Verhandlungen und Besprechungen vorbereiten
  • Behörden und Mandanten betreuen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de