Rauchfangkehrer/in

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.310 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Rauchfangkehrer/in© Gabor Tinz/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 535,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 747,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.063,– (brutto)

Rauchfangkehrer/innen reinigen und kontrollieren private, öffentliche und industrielle Feuerstellen und Abgasleitungen (verschiedene Öfen, Kamine). Sie messen die austretenden Abgase und vergleichen diese mit den Sollwerten, überprüfen die Rauchfänge auf Schäden und veranlassen die Sanierung. Außerdem beraten sie die Kundinnen und Kunden in Fragen des Umweltschutzes sowie bei Brandschutzmaßnahmen und beim Energiesparen.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Feuerungs- und Verbrennungsanlagen reinigen und überprüfen
  • Emissionen (Ablassen von Ruß in die Luft) der Feuerstätten messen, überprüfen und protokollieren
  • Kundinnen und Kunden über die Brennstoffe, Heizungssysteme und Rauchfänge bei Neuanschaffung oder Umstellung beraten
  • Befunde und Gutachten erstellen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de