Platten- und Fliesenleger/in

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.900 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Platten- und Fliesenleger/in© Dagmara_K/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 568,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 793,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 966,– (brutto)

Wohnräume, Terrassen, aber auch z. B. Schwimmbäder, Büros und Industriebauten werden mit Fliesen oder Platten gestaltet, die z. B. aus Keramik, Beton oder Naturstein bestehen können. Die Verlegung dieser Materialien fällt in den Aufgabenbereich von Platten- und Fliesenleger/innen. Sie erstellen Verlegspläne, prüfen den Untergrund und ebnen ihn. Außerdem bestimmen sie die Flächenaufteilung, bereiten Mörtelbett oder Klebemasse vor, verlegen die Platten und Fließen, schneiden sie für die Randabschlüsse zu und füllen die Fugen.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Räume und Flächen ausmessen und den Materialbedarf berechnen
  • Skizzen und Verlegepläne anfertigen
  • Untergrund vorbehandeln, reinigen und glätten
  • Mörtelbett herstellen, Klebemasse auftragen
  • Fliesen, Platten und Mosaike zuschneiden, verlegen und verfugen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de