Physiklaborant/in

Berufsfeld: Chemie/Kunststoff

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Einstiegsgehalt

1.880 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Physiklaborant/in© science photo/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 527,–bis€ 927,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 829,–bis€ 1.159,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.130,–bis€ 1.390,– (brutto)
4. Lehrjahr: € 1.432,–bis€ 1.622,– (brutto)

Physiklaboranten/Physiklaborantinnen sind die rechte Hand von Physiker/innen und Physikingenieur/innen. In Forschungs- und Entwicklungslabors von Universitäten, großen Unternehmen und Prüfanstalten bereiten sie physikalische Versuche und Messungen vor, führen sie gemeinsam mit den Spezialisten durch und werten die Ergebnisse aus. Sie messen z. B. die Temperatur, das Gewicht oder andere physikalische Größen. Sie dokumentieren die Ergebnisse mit Hilfe von Computerprogrammen und reinigen und reparieren die benutzten Geräte.

WICHTIGE AUSBILUNDUNGSINHALTE:
  • physikalische Messgeräte prüfen und justieren (einrichten)
  • Messungen und Versuchsreihen vorbereiten
  • Messgeräte und Apparaturen bedienen, instand halten und bei Bedarf auch entwickeln
  • die Ergebnisse der Messungen und Versuchsreihen mit Hilfe von elektronischer Datenverarbeitung auswerten und dokumentieren
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de