Pflasterer/Pflasterin

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 2.340 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Pflasterer/Pflasterin© welcomia/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 1.002,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 1.503,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 2.004,– (brutto)

Pflasterer/Pflasterinnen verlegen und versetzen Steinplatten, Pflastersteine, Plattenbeläge, Randsteine und Randbegrenzungen. Außerdem stellen sie Stiegen, Tröge und Böschungspflaster her und gestalten auf diese Weise z. B. Straßen, Geh- und Radwege, öffentliche Plätze und Kreuzungen. Dazu vermessen sie die Baustelle, entwerfen Skizzen und Verlegepläne, stellen den benötigten Beton her und setzen die Pflastersteine. Abschließend werden die notwendigen Verfugungen vorgenommen.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Zeichnungen, Skizzen und Verlegepläne anfertigen
  • Beton und Geländeprofile herstellen
  • Baustellen festlegen, vermessen und ausstecken
  • Pflasterdecken und Randbegrenzungen versetzen und verlegen
  • Stiegen, Tröge, Böschungspflaster und Entwässerungsanlagen herstellen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de