Holzblasinstrumentenerzeugung

Berufsfeld: Kunst/Kunsthandwerk

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.680 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Holzblasinstrumentenerzeugung© Lars Hallstrom/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 610,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 760,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 940,– (brutto)

Ob Fagott oder Oboe, Flöte oder Saxophon: Sie alle kommen aus der Werkstatt der Holzblasinstrumentenerzeuger/innen. Sie wissen genau, wie die Instrumententeile geformt werden, wo welches Klangloch gebohrt wird und welche Klappe den Ton zum Klingen bringt. Außerdem reinigen, reparieren und restaurieren sie Instrumente. Im Verkauf beraten sie ihre Kundschaft bei der Auswahl.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Schablonen herstellen, Werkstoffe bearbeiten, Instrumententeile formen
  • Klanglöcher bohren, Tonlöcher fräsen, Klappen schmieden
  • Instrumente zusammenbauen, reinigen, warten und restaurieren
  • Feinabstimmung des Instruments nach Kundenwunsch vornehmen (z. B. Klappenabstände verändern)
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de