Forsttechniker/in

Berufsfeld: Tiere und Pflanzen

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.560 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Forsttechniker/in© Josef Mohyla/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 1.139,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 1.389,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.640,– (brutto)

Forsttechniker/innen forsten Waldbestände auf, pflegen diese Bestände und führen die Holzernte durch. Sie vermessen und zerteilen Holzstämme und sorgen dafür, dass das geerntete Holz abtransportiert und sachgerechte gelagert wird. Außerdem reparieren und warten sie die Arbeitsgeräte, halten Wald- und Forststraßen und andere forstliche und jagdliche Einrichtungen wie Hochstände oder Futterkrippen instand. Bei der Holzernte tragen sie spezielle Schutzkleidung, arbeiten mit Motorsägen und anderen Handgeräten, aber auch mit schweren Holzerntemaschinen (z. B. Harvester).

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Holzschlägerungen mit Handgeräten (Motorsägen) oder Erntemaschinen (Harvester) durchführen
  • Baumstämme entasten, Stämme vermessen und in unterschiedlich lange Stücke teilen, Stämme an der Messstelle mit der Motorsäge zerteilen
  • Holz vermessen, kennzeichnen, sortieren, abtransportieren und sachgerecht lagern
  • Aufforstungsarbeiten durchführen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de