Finanzdienstleistungskaufmann/frau

Berufsfeld: Büro/Verwaltung/Organisation

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.370 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

sehr gut
Finanzdienstleistungskaufmann/frau© Roman Samborskyi/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 620,–bis€ 835,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 790,–bis€ 991,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 940,–bis€ 1.156,– (brutto)

Geldveranlagung und Zukunftsvorsorge spielen eine immer größere Rolle im Finanzdienstleistungsbereich. Finanzdienstleitungskaufleute beraten ihre Kundinnen und Kunden in allen Fragen der Vermögensanlage sowie in Finanzierungs- und Versicherungsfragen. In den Beratungsgesprächen ermitteln sie den Bedarf und die Wünsche ihrer Kundinnen und Kunden (z. B. Einkommenssituation und Risikobereitschaft). Sie holen Angebote ein, bearbeiten und prüfen diese und kümmern sich um die Abwicklung in Leistungsfällen.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Kundinnen und Kunden bei der Vermögensanlage und in Finanzierungs- und Versicherungsfragen beraten
  • Angebote einholen, bearbeiten und prüfen
  • die Abwicklung von Leistungsfällen vornehmen (z. B. wenn Lebensversicherungsverträge auslaufen)
  • Verwaltungsarbeiten erledigen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de