FacharbeiterIn Forstgarten- und Forstpflegewirtschaft

Berufsfeld: Landwirtschaftliche Facharbeit

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.560 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
FacharbeiterIn Forstgarten- und Forstpflegewirtschaft© Guas/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 587,–bis€ 814,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 673,–bis€ 1.053,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 786,–bis€ 1.473,– (brutto)

Sie sind mit der Aufzucht und Pflege von jungen Waldbäumen in Forstgärten befasst. Sie setzen die Samen und Samenkapseln von Nadelbäumen (z. B. Fichte, Tanne, Lärche) oder von Laubbäumen (z. B. Buche, Eiche, Linde), in Beete ein. Der Erde setzen sie Nährstoffe und Düngemittel bei. Sie bewässern den Boden, lockern ihn mit Eggen und Hacken und entfernen Unkraut. Nach vier bis fünf Jahren können die jungen Baumpflanzen in den Wald gebracht und verpflanzt werden.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Samen und Samenkapseln (z. B. Zapfen) von Laub- und Nadelbäumen sammeln
  • Samen in Beete einsetzen, Boden düngen und Nährstoffe zusetzen
  • Keimlinge und Jungpflanzen pflegen; Erde lockern und bewässern, Unkraut jäten
  • Aufforstungsarbeiten und Pflegearbeiten an Jungwäldern durchführen
  • forstgärtnerische Werkzeuge, Maschinen und Geräte reinigen und warten
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de