Facharbeiter/in Molkerei- und Käsewirtschaft

Berufsfeld: Landwirtschaftliche Facharbeit

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 2.020,– €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
Facharbeiter/in Molkerei- und Käsewirtschaft© RossHelen/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 533,–bis€ 727,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 718,–bis€ 935,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.007,–bis€ 1.350,– (brutto)

Facharbeiter/innen der Molkerei- und Käsereiwirtschaft verarbeiten Rohmilch zu Milchprodukten und Käse. Sie erzeugen Butter, Joghurt und Topfen, verschiedene Milchsorten wie Butter-, Sauer- und Magermilch und verschiedene Käsesorten wie z. B. Emmentaler, Tilsiter oder Camembert. Sie entnehmen Proben zur Feststellung der Milchqualität. Bei der Käseerzeugung setzen die Molkerei- und Käsereifacharbeiter/innen der Milch Säurekulturen zu. Die Käsemasse wird abgeschöpft, zur Nachbehandlung in ein Salzbad gelegt und abschließend zum Reifen in den Gär- bzw. Lagerkeller gebracht.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Rohmilch bei der Milchannahme übernehmen und wiegen
  • Milch zu verschiedenen Milchprodukten (Topfen, Joghurt, Butter, Buttermilch etc.) durch Zusetzen von bestimmten
  • Milchsäure- und Pilzkulturen weiterverarbeiten
  • verschiedene Käsesorten herstellen, den Reifeprozess im Gärkeller laufend überwachen
  • fertige Milchprodukte abfüllen und verpacken
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de