Einzelhandelskaufmann/-frau - Schwerpunkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

Berufsfeld: Handel

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.640.– €

nach der Ausbildung
Jobchancen

sehr gut
Einzelhandelskaufmann/-frau - Schwerpunkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 700,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 900,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.150,– (brutto)

Einzelhandelskaufleute im Bereich Kraftfahrzeuge und Ersatzteile verfügen über umfassende Kenntnisse über Material, Verarbeitung, Ausstattung, Qualität, Lebensdauer und Design der Fahrzeuge sowie über Fahrzeugtechnologien, insbesondere deren Umwelt- und Sicherheitsaspekte.

Sie arbeiten vorwiegend im Verkauf. Sie stellen für die Kundinnen und Kunden das richtige und ausreichende Warenangebot an Neu- und Gebrauchtwagen, Ersatzteilen, Kraftfahrzeugzubehör und Pflegemitteln bereit und übernehmen zum Teil auch Dienstleistungen wie zum Beispiel Finanzierungsberatung (z. B. Leasingfinanzierung). Sie sind auch zuständig für die Warenbestellung, die Warenannahme und die Warenlagerung. Weiters planen und realisieren sie verkaufsfördernde Maßnahmen. Darüber hinaus können sie aber auch entsprechende betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und  Rechnungswesen übernehmen.

Die zentrale Tätigkeit der Einzelhandelskaufleute im Kraftfahrzeughandel ist aber der Verkauf der Fahrzeuge und Zubehöre. Sie beraten ihre Kunden und Kundinnen über die Fahrzeugpalette, über Eigenschaften, Motorisierung, Kraftstoffverbrauch, Unterschiede, Ausstattung und Sonderausstattung der verschiedenen Modelle. Sie informieren über mögliche Alternativen, Preise, Zahlungskonditionen und wickeln auch die Zahlung ab. KraftfahrzeughändlerInnen bestellen das Neuwagenmodel mit den Ausstattungen nach Kundenwunsch und ermitteln die Lieferfrist. Für Gebrauchtwagen bereiten sie die Verkaufs- und Fahrzeugpapiere mitnahmefertig vor.

KraftfahrzeughändlerInnen sind meist auf bestimmt Marken spezialisiert.

zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de