BauwerksabdichtungstechnikerIn

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
BauwerksabdichtungstechnikerIn

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 880,–bis€ 995,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 1.098,–bis€ 1.493,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.319,–bis€ 2.239,– (brutto)

Eine dichte Gebäudehülle ist sowohl energietechnisch (Kälte- und Wärmeschutz) von großer Bedeutung als auch zum Schutz vor Wassereintritt in Gebäude oder Brandgefahr. BauwerksabdichtungstechnikerInnen richten die Baustelle ein, stellen Arbeits- und Schutzgerüste auf und bereiten die erforderlichen Materialien, Werkzeuge und Baugeräte vor. Sie führen Abdichtungsarbeiten gegen Bodenfeuchtigkeit und gegen drückendes und nicht-drückendes Wasser an Dächern und anderen Gebäudeteilen aus und verarbeiten Dämmstoffe.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:

  • Planen von Arbeitsabläufen
  • Einrichten und Absichern von Baustellen
  • richtige Verarbeitung von Abdichtungs- und Dämmstoffen
  • Bauberichte und Aufmaßskizzen anfertigen
  • Qualitätskontrollen durchführen
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de