BäckerIn

Berufsfeld: Lebens- und Genussmittel

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.380 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

gut
BäckerIn© wavebreakmedia/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 489,–bis€ 694,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 626,–bis€ 892,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 889,–bis€ 1.289,– (brutto)

Jeden Tag gibt es beim Bäcker frisches Brot, Fein- und Kleingebäck (Kipferln, Semmeln, Krapfen, Strudel), aber auch Dauergebäck (Lebkuchen, Zwieback). Bäcker/innen stellen nach genauen Rezepturen die verschiedenen Teige her, die danach in elektronisch gesteuerten Backöfen gebacken werden. Mithilfe von Knet- und Rührmaschinen mischen und kneten sie den benötigten Teig, geben die erforderlichen Zutaten (z. B. Mehl, Wasser, Eier, Salz, Milch, Hefe, Gewürze, Honig, Früchte) dazu und bringen ihn in die gewünschte Form. Nach dem Backen werden die Brote, Kuchen, Kekse etc. für den Verkauf vorbereitet (glasiert, gezuckert, gefüllt), verpackt und gelagert.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:

  • Brot- und Gebäckteige mit der Hand und maschinell herstellen
  • verschiedene Gebäcksorten formen, füllen usw.
  • Backvorgang überwachen
  • fertige Backware verpacken und lagern
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Webseite www.webdesigner-profi.de